<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=56757&amp;fmt=gif">
full-logo

Brauche Hilfe?
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Etikettierung haben
Lass uns quatschen!

Bewertung des Etikettendruckers Epson C7500 (Funktionen, Einschränkungen und Kosten)

Etikettendrucker, Reifen | 18 Februar 2019

Posted by John Masica

Bewertung des Etikettendruckers Epson C7500 (Funktionen, Einschränkungen und Kosten)

Sie möchten farbige Etiketten in hoher Geschwindigkeit drucken, ohne dabei Abstriche in der Druckqualität hinnehmen zu müssen? Dann sind Sie hier genau richtig. Der Tintenstrahl-Etikettendrucker Epson C7500 ColorWorks ist heute einer unserer beliebtesten Drucker auf dem Markt. Wir verkaufen diesen Drucker vorwiegend für den Einsatz bei EU-Reifenetiketten, aber an sich ist der Drucker für alle diejenigen eine sehr gute Option, die wunderschön gestaltete, vollfarbige Etiketten drucken möchten. In diesem Artikel werden wir die Funktionen, Einschränkungen, Kosten und Verfügbarkeit dieses Druckers genauer erläutern, sodass Sie entscheiden können, ob dieser zu Ihnen passt.

Den Drucker gibt es in zwei Versionen – den C7500 und den C7500G. Beide Versionen unterstützen einfache, matte und synthetische Etiketten. Der C7500G unterstützt aber zudem auch Hochglanz-Etiketten.

Es ist auch gut zu wissen, dass es sich hier um einen Tintenstrahldrucker statt um einen Thermotransferdrucker handelt. Für jede dieser Drucktechnologien gibt sowohl Vor- als auch Nachteile. Wir werden in diesem Artikel einige davon aufgreifen, soweit sie im Zusammenhang mit diesem Drucker stehen. Sie können hier weitere Informationen über Drucktechnologien nachlesen.

Eckdaten

Drucktechnologie

Tintenstrahl

Druckauflösung

600 x 1200 dpi

Druckgeschwindigkeit

11,8 Zoll/Sekunde

Druckbreite

4“ (Zoll)

Funktionen

Dieses Modell ist eine hervorragende Ergänzung für alle, sich im Wachstum befindlichen Unternehmen, die Etiketten in Vollfarbe drucken möchten. Diese einzigartigen Funktionen verleihen Ihnen die Flexibilität, Ihre eigenen Etiketten problemlos zu drucken.   

Farbe

Der Epson C7500 ist ein Tintenstrahl-Farbetikettendrucker, der das CMYK-Farbmodell verwendet. Die Tintenstrahldrucktechnik eignet sich für den Farbdruck deutlich besser als der Thermotransferdrucker. in unserem Review-Video vergleicht John die beiden Techniken und beschreibt den Tintenstrahldruck als einen Farben-Wasserfall, der Ihr Etikett gleichmäßig beschichtet, wobei beim Thermaltransferdruck vor- und zurückgefahren werden muss. Außerdem werden Thermotransferdrucker dem Vollfarbdruck nicht gerecht, da meistens nur eine Farbe unterstützt wird. Die vier sehr ergiebigen Farbpatronen ermöglichen dem Drucker verschiedenste, kundenspezifische Farben auf Ihr Etikettenformat zu drucken.

Effizienz

Epson C7500 Rewinder OptionDie Tintenpatronen sind bei diesem Drucker sehr viel größer als bei anderen Druckern, was ein sehr viel effizienteres Drucken ermöglicht, da die Patronen bei weitem nicht so häufig gewechselt werden müssen. Diese sehr ergiebigen Patronen führen letztlich zu deutlich geringeren Ausfallzeiten (sehen Sie sich hierzu unser Review-Video an, das den Größenvergleich zeigt). Zudem sind beide Versionen des Epson C7500 standardmäßig mit einer automatischen Schneidemaschine ausgestattet, um den Prozess weiter zu optimieren.

Geschwindigkeit

Eine der bemerkenswertesten Funktionen des Druckers ist die unglaublich hohe Druckgeschwindigkeit. Dieser Drucker kann mit mehr als der zweifachen Durchschnittsgeschwindigkeit eines Thermaltransferdruckers, in Vollfarbe und ohne Verlust der Druckqualität, drucken. Beide Versionen des Epson C7500 können mit einer Geschwindigkeit von bis zu 11,8 Zoll/ Sekunde drucken.

Spritzdüsen-Prüftechnik

Dieses Modell verfügt über eine Software für die Spritzdüsen, die prüft ob jede Spritzdüse die Tinte gleichmäßig abgibt, um ein sauberes, sorgfältig gedrucktes Etikett bei jedem Einsatz zu gewährleisten. Mit dieser Funktion werden alle fehlenden Punkte erkannt, die das Resultat von verstopften Düsen sind. Entdeckt der Drucker eine verstopfte Spritzdüse, so wird diese durch eine benachbarte Düse ergänzt.

Drucken

Die Setup-Diskette des Epson C7500 beinhaltet Treiber, die die Etikettensoftware NiceLabel, BarTender und CODESOFT unterstützen. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie diesen Drucker in Ihre Umgebung integrieren können.

Anwendungen

Der Epson C7500 ist einer der beliebtesten Drucker für den Ausdruck von EU-Reifenlabel. Dieses Modell gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Druckstrategie für diese Etiketten flexibler zu gestalten. Der Vorteil für diese hausinterne Drucklösung von Reifenetiketten besteht darin, dass man neue Designs gut testen kann und einzelne Etiketten oder kundenspezifische Aktionsetiketten für Displays in Einzelhandelsgeschäften drucken kann, etc.

Der Drucker verfügt außerdem über einen optionalen Aufwickler – mit diesem Zusatz können Sie Ihre bedruckte Etikettenrolle direkt in den Applikator laden.

Der Drucker ist jedoch nicht auf Reifenetiketten beschränkt.

Jedes Unternehmen, das farbige Etiketten drucken möchte, kann von diesem Modell profitieren.

 Epson C7500 Tire Tread Label Printer

Einschränkungen

Dies ist zweifelslos ein beeindruckender Drucker. Er hat jedoch auch seine Nachteile.

Zuerst sollte man bedenken, dass die Sensoren für die Kalibrierung Medien mit entweder Lücken oder schwarzen Markierungen benötigen.

Zudem sollte der Drucker ständig in Betrieb sein. Tintenstrahldrucker arbeiten nicht gut, wenn man sie ungenutzt stehen lässt. Wird der Drucker zu lange nicht genutzt, schaltet er in den Wartungsmodus, damit die Spritzdüsen sich nicht verstopfen oder blockieren. Da bei den Wartungsmaßnahmen Tinte verwendet wird, bedeutet dies, dass Tinte für die Wartung statt für den Druck von Etiketten verbraucht wird.

Kosten

Und jetzt die große Frage – was kostet der Drucker? Der Epson C7500 hat einen Anfangspreis von ungefähr 10.000 $ und ist nur über einen Händler erhältlich. (Sehen Sie sich die Liste von Epson-Händlern an, wo man den Drucker kaufen kann.) Es handelt sich um keinen geringen Betrag – Sie müssen folglich entscheiden, ob die Erstinvestition für Ihren speziellen Bedarf eine angemessene Investitionsrentabilität ergibt. Zum Vergleich: Ein Zebra ZT610 – ein in Bezug auf die Leistung vergleichbarer Thermotransferdrucker (aber ohne Farbdruck) kostet ungefähr 3.000 $.

 

Der Epson C7500 ist somit eine großartige Option, wenn eine ausreichend hohe Stückzahl an Farbetiketten gedruckt werden soll. Die hohen Anschaffungskosten mögen abschreckend wirken, doch das Vorhandensein einer hausinternen Print-on-Demand-Lösung kann in der richtigen Situation sehr wertvoll sein. Hier erfahren Sie mehr über die Vor- und Nachteile des Print-on-Demand.

Wenn Sie an weiteren Optionen für Druckermodelle interessiert sind, dann sehen Sie sich hier unsere Auswahl der Top 10 Barcode-Etikettendrucker von 2019 oder die Top 15 Reifenetikettendrucker von 2019 an.

Falls Sie lieber mit einem unserer Druckerexperten sprechen möchten, dann können Sie hier einen Termin für eine kostenlose, 15-minütige Beratung vereinbaren.

Hier erhalten Sie Ihre maßgeschneiderte Reifen-Etikettierlösung!

John Masica

John Masica unterstützt Computype in St. Paul, Minnesota, USA, als Spezialist für technischen Support. Der Experte für die Wartung und Entwicklung von Etikettendruckern ist der richtige Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Etikettendruck. Da er bereits seit 24 Jahren bei Computype tätig ist, kennt er viele Tipps und Tricks, um den Etikettendruck einfacher und effizienter zu gestalten.

Vertrauenswürdige Partner
EPSON
ZEBRA
NiceLabel
cab

Computype

 

© Computype 2019 Alle Rechte vorbehalten.
Bitte sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinie, Nutzung von Cookies, Geschäftsbedingungen
Sitemap