5 Tipps für eine maximale Lebensdauer Ihres thermischen Druckkopfes

5 Tipps für eine maximale Lebensdauer Ihres thermischen Druckkopfes

Etiketten-Drucker | 31 Oktober 2017

Posted by John Masica
5 Tipps für eine maximale Lebensdauer Ihres thermischen Druckkopfes

 

Der Druckkopf ist die wichtigste und empfindlichste Komponente des Druckers und muss regelmäßig gewartet werden. Die meisten Probleme mit der Druckqualität sind direkt auf einen beschädigten Druckkopf zurückzuführen. Der Druckkopf ist ein Verbrauchsmaterial. Er hält damit nicht ewig und nutzt sich mit der Zeit unweigerlich ab. Mit der richtigen Pflege kann die Lebensdauer des Druckkopfes jedoch verlängert und eine bessere Druckqualität erzielt werden.

Entgegen der weit verbreiteten Ansicht einiger Benutzer kann die Lebensdauer Ihres Druckkopfes maximiert werden. Es kostet keinen großen Aufwand und bringt zahlreiche Vorteile. Indem Sie Ihren Druckkopf richtig warten, können Sie die Kosten für den Austausch senken und die Produktivität Ihres Druckers steigern.


Hier sind die fünf häufigsten Ursachen für ein vorzeitiges Versagen des Druckkopfes und einige Tipps, wie Sie dies vermeiden können.

Abrasiver Verschleiß

Abrasiver Verschleiß wird unabhängig von den verwendeten Materialien oder den durchgeführten Wartungsmaßnahmen durch Reibung verursacht und führt zum Versagen des Druckkopfes. Mit der richtigen Pflege können Sie diesen Vorgang jedoch hinauszögern. Nachstehend finden Sie einige Wege, um den Abrieb zu vermeiden.

  • Ansammlung von Papierstaub: Entfernen Sie sämtlichen Papierstaub von der Walze und vom Druckkopf. Beachten Sie die Betriebsanleitung des Druckers, bevor Sie den Druckkopf oder die Walze mit einer Bürste oder einem Tuch reinigen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Materialien dafür verwenden.

  • Druckkopfdruck: Die Einstellungen müssen korrekt an die Anforderungen Ihres Druckers angepasst werden. Dadurch kann der ausgeübte Druck optimal auf die schmalen Druckträger abgestimmt werden.

Verunreinigung

Zur Verunreinigung kommt es, wenn Druckträger abrasive Substanzen enthalten oder diesen ausgesetzt werden, die den Druckkopf durchlaufen und dadurch die Schutzbeschichtung beschädigen. Wenn die Beschichtung beschädigt ist, kommt es zum Versagen des Druckkopfes. Es gibt einige kontrollierbare Aspekte, die zu beachten sind, um eine Verunreinigung Ihres Druckkopfes zu vermeiden.

  • Verunreinigte Druckträger: Es wird empfohlen, den Lieferanten der Druckträger zu befragen, um sicherzustellen, dass Sie genau wissen, welche Druckträger Sie für Ihren Drucker verwenden.
  • Umgebung: Schützen Sie die Druckträger so gut wie möglich vor äußerer Verunreinigung. Ziehen Sie die Anbringung eines Schutzgehäuses in Betracht, wenn Ihr Drucker an einem gefährdeten Ort steht.

Korrosion

Wenn Ihr Druckkopf mit korrosiven Substanzen in Kontakt gerät, können Ätzmittel entstehen, die bei Erwärmung die Schutzbeschichtung des Druckkopfes beschädigen und zu dessen Ausfall führen. Eine Korrosion des Druckkopfes kann wie folgt vermieden werden.

  • Unzulässige Medien: Kontaktieren Sie den Lieferanten Ihrer Druckträger, wenn dies der Fall sein könnte. Erkennbar ist dieses Problem häufig an einem schnellen Versagen der Flächenlackierung des Druckkopfes.

  • Berühren der Druckkopfoberfläche: Versuchen Sie, den Druckkopf nicht zu berühren. Wenn dies unvermeidbar ist, reinigen Sie die Oberfläche anschließend mit geeigneten Materialien und einem zulässigen Reinigungsmittel, bevor Sie den Drucker wieder in Betrieb nehmen.

  • Unsachgemäße Reinigung: Reinigen Sie den Druckkopf nur mit zulässigen Reinigungsmaterialien. Beachten Sie die Reinigungsanweisungen aus der Betriebsanleitung des Druckers.

Elektrostatische Entladung

Elektrostatische Entladung ist ein plötzlich auftretender Stromfluss zwischen zwei elektrisch aufgeladenen Objekten, der durch Kontakt oder einen Kurzschluss entsteht. Dies kann die interne Elektronik des Druckkopfes ernsthaft beschädigen. Eine elektrostatische Entladung kann folgende Ursachen haben:

  • Unsachgemäße Handhabung: Häufig enthält die Betriebsanleitung Anweisungen zur richtigen Pflege des Druckers sowie Hinweise zur Vermeidung einer elektrostatischen Entladung.

  • Statische Aufladung: Stellen Sie sicher, dass statische Bürsten (falls vorhanden) und die Verdrahtung des Druckkopfes gut fixiert sind, um eine statische Aufladung zu vermeiden.

Ansammlung von Rückständen

Rückstände der Farbband- oder Druckträgerbeschichtung auf dem Druckkopf können den Wärmetransfer beeinträchtigen und zur Überhitzung und somit zum Versagen des Druckkopfes führen. Zur Ansammlung von Rückständen kann es aus folgenden Gründen kommen:

  • Unsachgemäße Wartung: Wir empfehlen, die Anweisungen aus der Betriebsanleitung zur Reinigung und Wartung genau zu befolgen. Verwenden Sie nur geeignete Reinigungsmaterialien.

  • Besonders dunkle Umgebung: In diesem Fall empfehlen wir eine langsamere Druckgeschwindigkeit. Auf diese Weise verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Druckkopfes und erzielen eine bessere Druckqualität.

Achten Sie auf eine korrekte Wartung Ihres Thermodruckkopfes. Mit den vorstehenden Tipps zur Vermeidung der fünf Faktoren, die zum Versagen des Druckkopfes führen, können Sie eine bessere Druckqualität erzielen und die Lebensdauer Ihres Druckkopfes verlängern. Die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Lieferanten, der sowohl Drucker als auch Druckträger bereitstellt, sorgt zudem dafür, dass Ihr Drucker einwandfrei funktioniert und Probleme einfach identifiziert und gelöst werden können. Bei technischen Fragen zum Betrieb Ihres Druckers können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Wir beraten Sie gerne über Ihren Druckkopf und geben Ihnen Tipps für eine optimale Wartung

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam noch heute >

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

0 Kommentare

John Masica

John Masica unterstützt Computype in St. Paul, Minnesota, USA, als Spezialist für technischen Support. Der Experte für die Wartung und Entwicklung von Etikettendruckern ist der richtige Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Etikettendruck. Da er bereits seit 24 Jahren bei Computype tätig ist, kennt er viele Tipps und Tricks, um den Etikettendruck einfacher und effizienter zu gestalten.

Vertrauenswürdige Partner
EPSON
ZEBRA
NiceLabel
cab

Computype

 

© Computype 2020 Alle Rechte vorbehalten.
Bitte sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinie, Nutzung von Cookies, Geschäftsbedingungen
Sitemap