Was ist Tintenstrahldruck? (in maximal 100 Wörtern)

Was ist Tintenstrahldruck? (in maximal 100 Wörtern)

Etiketten-Drucker, Barcode Basiswissen, Kurzfassung in weniger als 100 Wörtern | 30 Januar 2020

Posted by John Masica

Was ist Tintenstrahldruck? (in maximal 100 Wörtern)

Beim Tintenstrahldruck wird flüssige Tinte verwendet, um ein Bild auf ein Medium zu drucken. Einzelne Tintentropfen werden in Form eines „Wasserfalls“ systematisch auf den Druckträger aufgetragen.

Wenn farbige Tinte verwendet wird, erlaubt dieses Verfahren eine hervorragende Farbabstimmung sowie eine relativ hohe Bildauflösung. Dadurch eignet es sich gut für Branding und Farbcodierungen.

Zu den Grenzen der Technologie zählen unter anderem die Notwendigkeit, durchlässige Druckträger zu verwenden, die Trockenzeit sowie die Gefahr des Ausblutens der Farbe. Auch die Exposition mit Feuchtigkeit ist zu berücksichtigen. Spezielle Druckträger, UV-Technologie oder Beschichtungen können hier jedoch Abhilfe schaffen und das Bleeding verhindern.

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam noch heute >

Beteiligen Sie sich an der Diskussion

0 Kommentare

John Masica

John Masica unterstützt Computype in St. Paul, Minnesota, USA, als Spezialist für technischen Support. Der Experte für die Wartung und Entwicklung von Etikettendruckern ist der richtige Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Etikettendruck. Da er bereits seit 24 Jahren bei Computype tätig ist, kennt er viele Tipps und Tricks, um den Etikettendruck einfacher und effizienter zu gestalten.

Vertrauenswürdige Partner
EPSON
ZEBRA
NiceLabel
cab

Computype

 

© Computype 2020 Alle Rechte vorbehalten.
Bitte sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinie, Nutzung von Cookies, Geschäftsbedingungen
Sitemap