full-logo

Brauche Hilfe?
Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen zur Etikettierung haben
Lass uns quatschen!

    Wie Sie eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung erreichen

    Wie Sie eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung erreichen

    Reifen, Reifen-Etiketten | 28 August 2018

    Posted by Simon Boddy

    Wie Sie eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung erreichen

    Jeder Reifen, der für den Einzelhandel bestimmt ist, muss mit einem Laufflächenetikett versehen werden. Dies ist aus folgenden Gründen wichtig:

    • Gesetzliche Anforderungen: Es gibt viele Vorschriften, die im Zusammenhang mit der Reifenetikettierung zu beachten sind. Die Etiketten auf der Lauffläche enthalten wichtige Informationen zur Sicherheit und Anwendung für den Verbraucher. Da Reifen aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind, ist es nicht zuletzt aus ethischen Gründen unerlässlich, den Verbraucher angemessen zu informieren.

    • Branding: Außerdem verbessern Laufflächenetiketten das Produkt-Branding und tragen zu einer erfolgreichen Differenzierung Ihrer Marke bei. Hierfür können die Etiketten mit einer farblichen Kennzeichnung oder einem Logo versehen werden, damit der Look Ihren Markenstandards entspricht und sich von der Konkurrenz abhebt.

    • Einzelhandel: Für den Verkauf im Einzelhandel ist es ebenfalls wichtig, dass Ihre Laufflächenetiketten alle entsprechenden Standards erfüllen. Auf diese Weise zeigen Sie Einzelhändlern und Verbrauchern, dass Ihre Reifen fachgerecht herstellt wurden.

    Was eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung ausmacht, hängt vom Fertigungsprozess und von der jeweiligen Marke ab. Wenn etwas bei einem Reifenhersteller funktioniert, heißt das noch lange nicht, dass dies auch für alle anderen gilt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Unternehmen eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung erreichen kann:

    • Zusammenarbeit mit einem Lieferanten, der teilweise vorgedruckte Laufflächenetiketten anbietet
    • Vollfarb-Etikettendruck nach Bedarf

    Computype besitzt jahrelange Erfahrung in der Laufflächenetikettierung. Wir beschäftigen Etikettier- und Materialexperten, besitzen umfassende Erfahrung mit den gesetzlichen Anforderungen und haben sogar unser eigenes automatisiertes Druck- und Aufbringungssystem entwickelt.

    In diesem Blogbeitrag beleuchten wir die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen und bieten Ihnen die notwendigen Einblicke, um Ihnen die Entscheidung für die beste Laufflächenetikettiertechnik für Ihren Betrieb zu erleichtern.

    1. Zusammenarbeit mit einem Lieferanten, der teilweise vorgedruckte Laufflächenetiketten anbietet

    Wenn Sie mit einem Lieferanten für Laufflächenetiketten zusammenarbeiten, erhalten Sie die gewünschte Etikettenmenge bereits vorgedruckt. Typischerweise enthalten solche Etiketten das Firmenlogo, farbige Ränder sowie die Informationen, die für alle Reifen gleich sind. Nach dem Erhalt der Etiketten kann der Reifenhersteller diese je nach Bedarf lagern und vor Ort reifenspezifische, variable Informationen darauf drucken und sie aufbringen.

    Laufflächenetiketten

    Vorteile

    • Sie sparen sich die Anschaffungskosten für eine eigene Farbdrucktechnologie - Mit dieser Option müssen Sie keinen Spezialdrucker anschaffen, der den Farbdruck nach Ihren Qualitätsstandards gewährleistet. Außerdem sparen Sie sich die Lagerung der dafür benötigten Verbrauchsstoffe.

    • Der Farbdruck erfolgt kontrolliert und mit höherer Präzision - Teilweise vorgedruckte farbige Laufflächenetiketten bieten die Möglichkeit eines individuellen Brandings sowie attraktivere Gestaltungsmöglichkeiten für den Einzelhandel. Darüber hinaus wird mit einem Konverter ein präziseres Druckergebnis erzielt als beim On-Demand-Vollfarbdruck.
    • Flexible Prozesse - Wenn Sie Ihre Laufflächenetiketten teilweise vorgedruckt erhalten, können diese mit einem integrierten automatisierten Laufflächen-Etikettiersystem verwendet werden. Dadurch steigt die Flexibilität. Ein hervorragendes Beispiel für ein solches System ist der automatische Laufflächen-Etikettenapplikator Chromaffix.

    Kunden, die mit Chromaffix arbeiten, erhalten für gewöhnlich teilweise vorgedruckte Etiketten von uns. Diese enthalten die Herstellermarke sowie die Kennzeichnungselemente, die allen Reifen gemeinsam sind. Chromaffix scannt die Daten auf den Reifenwulstetiketten und bedruckt diese schließlich mit den jeweiligen variablen Informationen. Anschließend wird das Etikett ausgedruckt und automatisch auf den Reifen aufgebracht.

    Ein automatisiertes System trägt zu einer hochwertigen Laufflächenkennzeichnung bei, da der Prozess in einem einzigen System zusammengefasst wird, was wiederum den Durchsatz steigert und die betriebliche Effizienz erhöht. Darüber hinaus ermöglicht die Technologie ein präzises Bedrucken jedes Etiketts mit personalisierten Informationen, sodass jeder Reifen während des gesamten Herstellungsprozesses zuverlässig nachverfolgt und identifiziert werden kann.

    Wenn in Ihrem Betrieb keine automatisierte Laufflächenkennzeichnung möglich ist, können Sie mit etwas zusätzlichem Aufwand dennoch eine hohe Etikettierqualität erzielen: Drucken Sie Ihre variablen Schwarz-Weiß-Daten nach Bedarf mit einem Thermotransferdrucker aus und bringen Sie die Etiketten anschließend manuell auf den Reifen auf.

    Nachteile

    Der größte Nachteil bei der Arbeit mit teilweise vorgedruckten Laufflächenetiketten ist der benötigte Lagerplatz. Da Reifenwerke für gewöhnlich einen besonders hohen Durchsatz haben, müssen oft mehrere Paletten mit Etiketten auf Lager bereitgehalten werden. Dies nimmt viel Platz in Anspruch, was eine Herausforderung darstellen kann.

    Eine mögliche Lösung besteht darin, Ihren Lieferanten zu fragen, ob er ein Programm zur kontrollierten Freigabe von Bestellungen anbietet, sodass Sie immer nur eine bestimmte Anzahl von Etiketten erhalten, anstatt der gesamten Bestellung.

    2. Vollfarb-Etikettendruck nach Bedarf

    Epson C7500Vollfarb-Etikettendruck nach Bedarf bedeutet, dass Sie einen Vollfarbetikettendrucker benötigen. Normalerweise ersetzt dieser den Etikettierbetrieb nicht komplett, sondern dient lediglich dazu, die Etikettierung zu einem anderen oder späteren Zeitpunkt im Prozess zu gewährleisten. Wenn zum Beispiel das Originaletikett zerkratzt wird oder verschmiert, kann das betreffende Etikettenformat mit dem Epson C7500, den wir für die Laufflächenkennzeichnung empfehlen, gespeichert werden. Am Verkaufsort kann daraufhin einfach ein einzelnes Etikett nachgedruckt werden, um das fehlerhafte Exemplar zu ersetzen.  

    Vorteile

    • Flexible, schnelle und maßgeschneiderte Etiketten nach Bedarf - Die Farboptionen und die Bildqualität des Etikettendruckers Epson C7500 ermöglichen eine präzise und konsistente Laufflächenkennzeichnung. Durch seine schnelle Druckgeschwindigkeit erzielt der Drucker einen besonders hohen Durchsatz.
    • Etikettenformate können in eine Datenbank geladen werden - Der Epson C7500 ermöglicht den Upload von hunderten Etikettenformaten in seine Datenbank, sodass bei Bedarf jedes Mal ein anderes Etikett gedruckt werden kann. Dies macht den Drucker besonders benutzerfreundlich, da nicht vor jedem Druckvorgang ein neues Etikettenformat geladen werden muss.
    • Hochwertiger Farbdruck - Der Epson C7500 erzielt eine hohe Farbqualität, sodass alle Vorschriften und Richtlinien problemlos erfüllt werden und eine wirksame Kommunikation der Sicherheitsinformationen gewährleistet ist. Zusätzlich kann jeder Reifen mit dem Branding der jeweiligen Marke versehen werden. Die großen Tintenpatronen des Epson C7500 müssen nicht so häufig gewechselt werden wie bei anderen Industrie-Farbdruckern. Dies erleichtert den Fertigungsprozess für die Bediener, reduziert den Bedarf an Verbrauchsstoffen und steigert die Effizienz im Werk.

    Bei Laufflächenetiketten ist es von entscheidender Bedeutung, dass die gesetzlichen Vorschriften erfüllt werden. Außerdem muss Ihre Marke geschützt werden und deutlich aus Ihren Etiketten hervorgehen. Mit dem Epson C7500 können Sie Ihr Firmenlogo hinzufügen und dabei Ihre individuellen Branding-Standards berücksichtigen.

    Nachteile

    • Manuelle Aufbringung - Der größte Nachteil dieser Kennzeichnungsart besteht darin, dass die Laufflächenetiketten nach dem Druck manuell auf die Reifen aufgebracht werden müssen. Dies nimmt Arbeitszeit in Anspruch. Wenn die Methode jedoch als „Backup“ oder nur am Verkaufsort zum Einsatz kommt, fällt der entsprechende Arbeitsaufwand nur punktuell an und hält sich somit in Grenzen.

     

    Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Methode zur Laufflächenkennzeichnung sind, hoffen wir, dass Sie durch diesen Artikel einen ersten Einblick in die beiden verfügbaren Optionen erhalten haben: teilweise vorgedruckte Etiketten von Ihrem Lieferanten oder interner Vollfarb-Etikettendruck nach Bedarf. Da wir bereits seit Jahren in der Branche tätig sind, wissen wir, dass verschiedene Prozesse unterschiedliche Etikettierstrategien erfordern. Beide Optionen gewährleisten eine hochwertige Laufflächenkennzeichnung.

    Wenn Sie Ihren gesamten Laufflächen-Etikettierprozess integrieren wollen, sehen Sie sich unser Chromaffix-System an. Mit diesem integrierten System können Wulstetiketten gescannt und anschließend entsprechende Laufflächenetiketten ausgedruckt, präzise positioniert und automatisch aufgebracht werden.

    Alles, was Sie über Laufflächenetiketten wissen sollten. Laden Sie unseren kostenlosen Quick-Guide herunter

    Beteiligen Sie sich an der Diskussion

    0 Kommentare

    Simon Boddy

    Simon Boddy ist Global Product Manager in der Industriesparte von Computype. Er ist an unserem britischen Standort tätig und arbeitet eng mit vielen globalen Reifenherstellern zusammen, um ihre Prozesse zu verbessern und eine präzise Laufflächen- und Wulstkennzeichnung zu gewährleisten. Erst vor Kurzem war Simon maßgeblich an der Einführung des neuen Laufflächenetikettiersystems Chromaffix beteiligt.

    Vertrauenswürdige Partner
    EPSON
    ZEBRA
    NiceLabel
    cab

    Computype

     

    © Computype 2020 Alle Rechte vorbehalten.
    Bitte sehen Sie unsere Datenschutzrichtlinie, Nutzung von Cookies, Geschäftsbedingungen
    Sitemap