Automatisierung von Etikettendruck und -aufbringung steigern Effizienz und Durchsatz bei DHL

 

Kundenhintergrund:


Von Planung, Beschaffung, Produktion und Lagerung über Vertrieb und Rückgaben bis hin zum Recycling: DHL Express
erbringt weltweit Logistiklösungen für die gesamte Lieferkette von Kunden aus zahlreichen Branchen. Die Vision des Unternehmens besteht darin, „der Logistikanbieter für die Welt“ zu sein.

Computype arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit einem DHL-Vertriebszentrum in Großbritannien zusammen. Das Zentrum hat sich auf den britischen Lebensmittelkonzern Sainsbury’s spezialisiert und wurde vor Kurzem zum zweiten Mal in vier Jahren als „Vertriebszentrum des Jahres“ ausgezeichnet.

DHL

Die Herausforderung:


Das Lager beinhaltet mehrere Tausend Haushaltsprodukte, die täglich angeliefert werden. Die Produkte werden eingelagert, kommissioniert und verpackt und anschließend an hunderte Filialen von Sainsbury’s im ganzen Land ausgeliefert. Um einen reibungslosen und effizienten Ablauf zu gewährleisten, besitzt DHL eine eindeutige Kennzeichnung, die Informationen wie z. B. den Inhalt einer Palette, das Gewicht oder die Herkunft der Ware enthält. Mark Legge, der Ansprechpartner von Computype vor Ort schildert die Ausgangslage: „Wir benötigen ein zuverlässiges Etikett, das wir einfach in den Etikettenapplikator einsetzen können, ohne uns Gedanken darüber machen zu müssen. Das Etikett ist unerlässlich, damit wir genau wissen, was sich auf der Palette befindet und wo es gelagert wird, sodass wir bei Kommissionierung und Vertrieb wissen, wo sich die Ware befindet.“

Unsere Lösung:


Zu diesem Zweck setzt das Unternehmen Etiketten
von Computype ein, die eigens für die Verwendung mit Applikatorsystemen konzipiert sind. Computype hat ein vorgedrucktes Etikett auf einer Rolle entwickelt, das in den Etikettenapplikator von DHL integriert werden kann. Die Barcode-Etiketten sind präzise auf das DHL-System abgestimmt. Sie verfügen über einen Klebstoff, der stark genug ist, um sich nicht von der Palette abzulösen und der den Temperaturbedingungen des Lagers standhält.

Wie Computype den Kunden unterstützt hat:


Mit der
Lösung von Computype ist es dem Unternehmen DHL gelungen, seine Produkte einfach und automatisch zu kennzeichnen und somit seine Prozesse reibungsloser und effizienter zu gestalten. Ein Mitarbeiter berichtet: „Manchmal sind die Paletten feucht oder beschädigt, sodass wir ein Etikett benötigt, das nicht abfällt oder unlesbar wird.“ Die Lösung von Computype hat sich bewährt, da die Etiketten dauerhaft an der Oberfläche haften.

„Ich arbeite gerne mit Computype zusammen. Es handelt sich um einen der besten Lieferanten, mit denen ich zu tun habe. Wenn es Probleme gibt, was selten vorkommt, werden diese immer schnell und professionell gelöst“

-so der Mitarbeiter von DHL.