RFID-Barcodes schaffen Innovationen für Diagnostikanbieter

 

Kundenhintergrund:


Ein Unternehmen, dessen Tätigkeitsschwerpunkt in der Herstellung von wissenschaftlichen und technischen Geräten besteht, hat vor Kurzem ein neues Produkt eingeführt, das die RFID-Tracking-Lösungen
von Computype verwendet. Bei der Neueinführung der Kapillarelektrophorese-Plattform mit niedrigem Durchsatz zur DNA-Sequenzierung und -Fragmentanalyse hat sich Computype als zuverlässiger Partner erwiesen und den Kunden kontinuierlich unterstützt, um eine erfolgreiche und rechtzeitige Einführung zu gewährleisten.

Die Herausforderung:


Zu den wichtigsten Erfolgsgrundlagen dieses Unternehmen zählt unter anderem die Kapillarelektrophorese
. Mehrere Kunden, die diese Gensequenzierungstechnik verwenden, hatten vorher vor allem die unzureichende Benutzerfreundlichkeit bemängelt. Die Produkteinstellung war häufig zeitaufwändig und Störungen konnten nur mit professioneller Unterstützung beseitigt werden. Unter Berücksichtigung dieses Feedbacks wurde bei der Entwicklung der neuesten Version zwar dieselbe bewährte Technologie verwendet. Durch eine innovative All-in-One-Kartusche konnte jedoch die Aufbauzeit von mehreren Stunden auf wenige Minuten reduziert werden.

Für dieses Produkt wollte das Unternehmen ursprünglich einen RFID-Drucker anschaffen, der sowohl den Druck als auch die Codierung übernimmt. Um die Drucktechnik zukunftssicher zu machen, sollte das Gerät zudem über eine Nahfeldkommunikation verfügen, damit in den nächsten Jahren auch eine Bedienung per Smartphone möglich ist.

Außerdem wurde, wie vom Kunden gewünscht, eine Kartusche für das neue Gensequenzierungsinstrument entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Die Kartusche ist lediglich vier Monate haltbar, ermöglicht jedoch einen einfacheren und schnelleren Betrieb als die Vorgängerversionen, da sie bereits vorab mit dem Polymer und Puffer befüllt ist.

Unsere Lösung:


Nach intensiver Recherche hat Computype einen RFID-Drucker gefunden, der über die vom Kunden benötigten Funktionen verfügte. Um den Kunden optimal zu unterstützen, stellte Computype einen Leihdrucker zur Verfügung und bot Dienstleistungen für die Integration in die vorhandenen Prozesse an.

Die Integration in die firmeneigene Software war mit einigen Herausforderungen verbunden. Die Spezialisten von Computype waren jedoch in der Lage, das Problem im vorhandenen Softwarecode exakt zu diagnostizieren. Dank unserer Beratung und Fachkompetenz konnte das Problem in enger Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung des Kunden schnell behoben werden.

Computype hat diesen Prozess durch Hardware, Software und einschlägiges Know-how über die RFID-Etikettierung unterstützt, um die Beschaffung eines Druckers für RFID-Etiketten zu ermöglichen. Darüber hinaus haben wir dem Kunden unseren Service zur Verfügung gestellt, um eine reibungslose Implementierung unserer Lösungen in das vorhandene System zu gewährleisten.

Unsere Hybrid-RFID-Etiketten und der On-Demand-Druck von variablen Informationen ermöglichen eine zuverlässige und präzise Nachverfolgung der Kartuschen und der zugehörigen Echtzeitdaten. Da mithilfe der Lösung das Produktalter nachverfolgt werden kann, hat der Benutzer stets den Überblick über die verbleibende Lebensdauer des Produkts. Wenn das Produkt ohne das Wissen des Benutzers verfallen würde, dürfte es nicht mehr verwendet werden und würde fehlerhafte Informationen liefern.

Wie Computype den Kunden unterstützt hat:


Seither setzt das Unternehmen bei der Entwicklung neuer Lösungen auf Computype als zuverlässigen Partner. Die von uns bereitgestellten maßgeschneiderten RFID-Hybrid-Etiketten und RFID-kompatiblen Drucker wurden in die Spezifikationen für die Projektplanung des Kunden aufgenommen. Dank unserer Loyalität gegenüber dem Kunden und unserer Unterstützung durch Hardware, Software und Verbrauchsstoffe konnte das Produkt rechtzeitig eingeführt werden. Im Rahmen unseres Leistungsversprechens stand dem Kunden während des gesamten Integrationsprozesses unser „Silber-Serviceprogramm“ zur Verfügung. Neben der Zusendung des Druckers umfasst das Serviceprogramm die Bereithaltung eines zweiten Geräts in unserem Lager. Wenn ein Problem mit dem Drucker auftritt, können wir dem Kunden das funktionierende Ersatzgerät zusenden, während wir die Störung beheben. Mit diesem Service muss der Kunde nie mehr als einen Tag lang auf das Produkt verzichten und kann sich somit stets auf reibungslose und effiziente Prozesse verlassen. Durch unseren kooperativen Innovationsprozess sowie flexiblen Service und Support haben unsere Lösungen zu einem effizienten und besser funktionierenden Produkt für den Endnutzer des Geräts beigetragen.